Anmelde- und Teilnahmebedingungen | AGB

Anmeldung
Mit Erhalt des ausgefüllten Anmeldeformulars und einer Anzahlung in Höhe von 80 Euro (Inneres Feuer) bzw. 150 Euro (Visionquest, Loslassen & Naturcoach-Ausbildung) ist die Anmeldung des Teilnehmers verbindlich. Sie erhalten dann von uns eine Teilnahmebestätigung mit weiteren Informationen.

Kontoverbindung: Commerzbank, BLZ 68040007, Volker Peters, Konto-Nr. 2806842
IBAN: DE 59 6804 0007 0280 6842 00

Enthaltene Leistungen
Die in den Seminargebühren / Ausbildungsgebühren enthaltenen Leistungen sind für die einzelnen Seminare / Ausbildungen unterschiedlich und deshalb bei den Detailinformationen gesondert aufgeführt. In der Regel umfasst die Seminargebühr / Ausbildungsgebühr folgende Leistungen:
  • Durchführung des Seminars / der Ausbildung
  • Persönliche Betreuung durch Seminarleiter
  • Snacks und Erfrischungen

Rechnung und Bezahlung
Der Rechnungsbetrag ist vier Wochen vor dem Seminartermin / Ausbildungsbeginn in voller Höhe und ohne Abzüge zur Zahlung fällig.

Widerrufsbelehrung für Verbraucher
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsabschluss. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Der Widerruf ist zu richten an:

Phoenixweg
Volker Peters
Am Rohrgraben 1
79249 Merzhausen

Mail:
info@phoenixweg.de


Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben.
Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Stornierungen
Sie können ein gebuchtes Seminar bzw. die Naturcoach-Ausbildung nach Ablauf der Widerrufsfrist bis zwölf Wochen vor Seminarbeginn / Ausbildungsbeginn kostenfrei stornieren. Wenn Sie weniger als zwölf Wochen vor Seminarbeginn / Ausbildungsbeginn Ihre Teilnahme stornieren, berechnen wir folgende Ausfallentgelte (Naturcoach-Ausbildung analog):
  • bis drei Monate vor Seminarbeginn 10 % der Seminargebühren / Ausbildungsgebühren,
  • bis sechs Wochen vor Seminarbeginn 30 % der Seminargebühren / Ausbildungsgebühren,
  • bis vier Wochen vor Seminarbeginn 60 % der Seminargebühren / Ausbildungsgebühren,
  • weniger als vier Wochen vor Seminarbeginn 100 % der Seminargebühren / Ausbildungsgebühren.
Wenn Sie ohne vorherige Stornierung nicht zum Seminar / zur Naturcoach-Ausbildung erscheinen, berechnen wir ein Ausfallentgelt in Höhe von 100 % der Seminargebühren / Ausbildungsgebühren. Können Sie einen Ersatzteilnehmer benennen, mit dem wir einen Vertrag über die Seminarteilnahme / Ausbildungsteilnahme schließen können, verzichten wir auf das Ausfallentgelt. Ebenso wenn ein Interessent aus der Warteliste nachrücken kann. Es wird darauf hingewiesen, dass Übernachtung und Verpflegung direkt beim Seminarhaus / dem Koch gebucht / bezahlt werden und im Falle einer Stornierung deren Stornierungsgebühren gelten.

Ausnahmefälle
In Ausnahmefällen behalten wir uns vor, den in der Beschreibung angegebenen Leiter durch einen anderen Leiter zu ersetzen.
Wir sind berechtigt, das Seminar / die Ausbildung aus wichtigen Gründen - wie z. B. Erkrankung des Leiters, zu wenig Teilnehmer oder höhere Gewalt - abzusagen. In diesem Fall erstatten wir bereits bezahlte Seminargebühren / Ausbildungsgebühren in voller Höhe zurück. Weitere Ansprüche, insbesondere Schadenersatzansprüche, sind nicht möglich. Sollte der Seminarleiter während einer Veranstaltung (oder zwischen den Modulen der Ausbildung) aufgrund höherer Gewalt ausfallen, werden wir uns um einen Ersatz bemühen. Sollte die Ausbildung abgesagt werden müssen, nachdem sie bereits begonnen hat, werden die Ausbildungsgebühren anteilig, also für die noch nicht stattgefundenen Module, erstattet. Es gibt keine Erstattung für bereits stattgefundene Module einer Ausbildung.

Haftung
Die Teilnahme an den Seminaren bzw. der Naturcoach-Ausbildung erfolgt auf eigene Gefahr.
Hierzu zählen Risiken wie Verletzung, Krankheit, Schäden oder Verlust von Eigentum, sowie alle durch höhere Gewalt entstandenen körperlichen und materiellen Schäden. Der/die Teilnehmer/in verpflichtet sich, den Anweisungen der Leiter Folge zu leisten.
Es bestehen keine Ersatzansprüche gegen den Veranstalter, seine Seminarleiter, Assistenten und Praktikanten, es sei denn, diese hätten vorsätzlich grobfahrlässig gehandelt.
Der Teilnehmer verpflichtet sich, den Veranstalter vor verbindlicher Seminaranmeldung / Ausbildungsanmeldung über relevante Gesundheitsrisiken (z.B. Krankheiten) zu informieren. Der Veranstalter verpflichtet sich, diese Informationen vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben.
Der Teilnehmer ist sich bewusst, dass das Seminar kein Ersatz für Psychotherapie und psychiatrische Behandlung ist. Es wird vom Veranstalter keine Psychotherapie angeboten.
Der Veranstalter empfiehlt, dass ein Teilnehmer, der sich in psychotherapeutischer oder psychiatrischer Behandlung befindet, die Seminarteilnahme vorab mit seinem Therapeuten/Psychiater bespricht.


Ende der Anmelde- und Teilnahmebedingungen | AGB