Naturcoaching

Naturcoach-Ausbildungen

In der Naturcoach-Ausbildung von Phönixweg lernst Du altes Wildniswissen in Verbindung mit modernen Coachingtechniken.

Wir wollen lernen, unsere Wahrnehmung in der Natur zu verändern, sie intensiver und neu zu erleben und diese Fähigkeit in den Coaching-Prozess mit einzubringen. Denn Natur ist Veränderung, nichts hat Bestand. Die Natur ist ein „Prozess-Beschleuniger“, weil sie selbst ständig in Veränderung ist. Natur und Coaching passen zusammen wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge.

Die Naturcoach-Ausbildung richtet sich an Coaches und solche, die es werden wollen, an alle, die ihre Arbeit - beispielsweise im sozialen und pädagogischen Bereich - durch das Naturcoaching bereichern möchten, und sie richtet sich an alle Menschen, die sich mit der Natur verbunden fühlen und Techniken erlernen möchten, um diese Verbindung noch zu verstärken und zu vertiefen.

Die Ausbildung zum Naturcoach ist immer auch eine bereichernde und freudvolle persönliche Erfahrung für alle Teilnehmer. Denn in der Gemeinschaft und alleine viel Zeit in der Natur zu verbringen, sich selbst zu verwurzeln und tief durchzuatmen, gehört ebenso zur Naturcoach-Ausbildung wie das Lernen und Erlernen der Naturcoaching-Techniken, die man später in die persönliche Arbeit integrieren kann.

Inhalte der Ausbildung sind beispielsweise die begleitete Schwellenwanderung, Naturzeremonien und das Spiegeln/Mirroring als respektvolle Feedbacktechnik. Wir stellen außerdem ein ganzheitliches, zirkuläres und indigenes Persönlichkeitsmodell als Handwerkszeug für den Naturcoach vor: die vier Schilde der menschlichen Natur. Das ist aber noch nicht alles: Wir wollen unseren Teilnehmern einfache Wildnisfähigkeiten vermitteln, die man in den Coaching-Prozess mit einbinden kann. Dazu gehört zum Beispiel ganz praktisch das Feuer machen ohne Streichhölzer und die Frage, wie es um mein inneres Feuer bestellt ist.

Ziel ist, nach der Ausbildung nicht nur viel über die Natur und sich selbst erfahren zu haben, sondern auch gelernt zu haben, Klienten auf den Weg zu einer neuen Situation, einer neuen Einstellung und neuen Entscheidungen zu helfen.

Die Arbeit als Naturcoach macht Spaß und fühlt sich stimmig an.

Die nächste Naturcoach-Ausbildung findet statt ab 12. März 2021 im Hochschwarzwald.

Teilnehmerstimmen

„Das Naturcoaching [...] ist für mich [...] eine wunderbare Erfahrung und Ergänzung.
- Gudrun aus München -

„Die Ausbildung zum Naturcoach hat mir einen noch tieferen Zugang zur Natur und zu mir ermöglicht. “
Judith aus Heilbronn

„Die Ausbildung zum Naturcoach löst bei mir selber viele spannende Prozesse aus, was ich nicht erwartet hätte. Ich lerne ungeahnte Seiten kennen an mir [...].
Esther aus Bettenhausen, CH

„Die Ausbildung bleibt mir nachhaltig in Erinnerung. Vielen lieben Dank für die umfangreiche und persönlich unterstützende Ausbildungszeit.“
Lydia aus Cremlingen

„Die Naturcoach-Techniken sind einfach ein Geschenk. Sie haben mir einen großen Schritt in meinem Prozess ermöglicht und ich bin einfach von ganzem Herzen überzeugt von der großen Kraft, die diesen Methoden innewohnt. [...] Eine wunderbare Ausbildung!“
Carolin Johanna aus Leipzig

„Erstaunlich wirksame Naturübungen gemeinsam mit einer mitfühlenden Begleitung (Coaching) helfen auf eine sehr klare Weise, Themen sichtbar zu machen und Prozesse auf den Weg zu bringen.“
Karin aus Lindau

„Lieber Volker, die Ausbildung zum Naturcoach hat uns riesen Spaß gemacht. [...] Mit viel Herz hast Du uns durch die Natur geführt und uns dein Wissen übermittelt. [...] Wir konnten aus dieser Ausbildung sehr viel Wertvolles mitnehmen.“
Daniel & Nicole aus Hämikon, CH

Naturcoach-Ausbildung 2021

Die Naturcoach-Ausbildung 2021 wird von Volker Peters und Cornelia Pitsch geleitet und umfasst vier Wochenenden an folgenden Terminen:
  • 12.03.-14.03.2021
  • 25.06.-27.06.2021
  • 23.07.-25.07.2021
  • 27.08.-29.08.2021
Die Kosten betragen 1190 Euro zuzüglich Unterkunft/Verpflegung. Im Falle einer Absage wegen Corona erhälst Du die Seminargebühren zu 100% zurückerstattet oder auf Wunsch einen Ausweichtermin.


Deine Wegbegleiter




„Wenn ich Seminare leite, werde ich immer wieder Zeuge davon, wie sich Menschen auf Neues einlassen, sich Herzen öffnen und dabei große Freude, manchmal auch heilende Trauer, frei wird. Dafür bin ich dankbar.

Meine Ausbildung zum Visionssucheleiter habe ich an der School of Lost Borders in den USA erhalten. Ich bin Meredith Foster und Scott Eberle in Freundschaft verbunden und habe einen starken Bezug zu ihrer Arbeit "Dying as a Rite of Passage".

Ich begleite Menschen in Krisensituationen, greife dabei auf das volle Potenzial der Natur und meiner Kompetenzen als Coach, Wildnispädagoge und Visionssucheleiter zurück. Die Natur begeistert mich. Sie ist Rückzugsraum zur Selbstheilung, Spiegel der eigenen Seele und Ort für Selbsterfahrung. “

  • Wildnistrainer & Wildnispädagoge
  • VisionQuest Guide (SoLB)
  • European Business Coach
  • Krisenbegleiter für suizidgefährdete Menschen AKL






„Seit 25 Jahren begleite und unterstütze ich Menschen bei Lebensübergängen, in Krisenzeiten und beim 'Inneren Wachsen' als Körperpsychotherapeutin in meiner Praxis.

1999 habe ich meine Ausbildung zur Visionssucheleiterin an der School of Lost Borders bei Meredith Little und Steven Foster (Kalifornien/ USA) gemacht und begleite seitdem Menschen nicht nur im geschützten Raum der Praxis, sondern auch drauβen in der freien Natur.

Beiden Formen der Begleitung gilt meine ganze Liebe, wobei die Arbeit draußen im Spiegel der Natur für mich immer wieder etwas ganz Besonderes ist. Die Kraft und die Nachhaltigkeit dieser Arbeit berühren mich tief und erfüllen mich mit Demut. “

  • VisionQuest Guide (SoLB)
  • Leitung von Schwitzhütten-Ritualen
  • Körperpsychotherapeutin/ Gestalttherapeutin
  • Heilpraktikerin für Psychotherapie
  • Dipl. Sozialpädagogin
  • Mutter einer erwachsenen Tochter


Unser Seminarhaus, der Bergfritzenhof, liegt inmitten von Wald und Wiesen in der Nähe von Freiamt im Hochschwarzwald. Durch gute Schnellstraβen-Anbindung von Freiburg, Basel oder Stuttgart ist man recht schnell vor Ort. Der Bergfritzenhof ist ein altes Schwarzwaldhaus und urgemütlich, mit einem hellen und schönen Seminarraum. Man kann im Seminarraum schlafen, in einem der zwei Einzelzimmer, zelten oder im eigenen Wohnmobil schlafen. Es ist auch möglich, in einem Hotel ganz in der Nähe ein Zimmer zu buchen.

Der Inhalt der Ausbildung umfasst mehr als 100 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten.
Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat zum Naturcoach (Phönixweg).

Am Ende der Ausbildung hast Du nicht nur eine spannende und freudige Zeit erlebt, sondern Du beherrschst eine Vielzahl von Naturcoaching-Techniken, die Deine Arbeit und Dein Leben bereichern werden.

Die Teilnehmerzahl ist auf 16 begrenzt.

anmelden


Fragen / Infos

E-Mail:


WhatsApp / SMS: